Arztpraxis Birmenstorf

Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüssen zu dürfen. Es ist uns wichtig, Sie als Patienten kennen zu lernen und Alles für Ihre Gesundheit und Genesung zu tun. Wir sind für Sie da und arbeiten gerne als Team für Ihr Wohlbefinden.

Neu Mutante CoVid B.1.1.529 Omikron

Aus Südafrika wird eine schnelle Verbreitung beobachtet, welche durch eine mutmasslich erhöhte Übertragbarkeit und einen ungenügenden Schutz durch nach Impfung oder Erkrankung erworbene Antikörper erklärt wird. Zudem hat Südafrika eine tiefe Impfrate von rund 1/3 der Bevölkerung. Flugverbote und strenge Quarantäne für Rückkehrer aus definierten Risikoländern sind von der Eidgenossenschaft verordnet worden.  

Die Virusvariante wurde bereits in der Schweiz nachgewiesen. 

Man weiss noch nicht, wie sich Omikron in direkter Konkurrenz zu Delta verhält. Entsprechend können die Konsequenzen für die Schweiz noch nicht abgesehen werden. 

Sicher ist, dass die Impfung zumindest einen Teilschutz bietet. Grundimmunisierung und Booster sind damit weiterhin das A und O der Pandemie-Kontrolle. Bitte impfen sie sich.

COVID Booster Impfung

Neu können sich alle Personen ab 16 Jahren und mind. 6 Monaten nach abgeschlossener Grundimmunisierung (2x geimpft oder genesen) eine Auffrischimpfung von Moderna und Pfizer spritzen lassen.

 

Zu beachten sind folgende Kriterien:

 

Primär:

Personengruppen, mit erhöhtem Risiko für schwere Erkrankung und Hospitalisation aufgrund Abnahme individueller Schutzes der Grundimmunisierung:

seit 15.11.

Alle Personen > 65 Jahren

  • Prioritär für ≥ 75-jährige Personen
  • Alle Bewohner in Altersheimen, Pflegeheimen & Tagesbetreuungseinrichtungen für Menschen im Alter
  • BGP (≥ 65 Jahre) mit chronischen Krankheiten mit dem höchsten Risiko

 

Weiters:

 

Personen, die weiterhin gut geschützt sind vor schwerer Erkrankung und Hospitalisationen, aber nachlassender Schutz vor Infektionen und milden
Erkrankungen und deren Folgen:

ab 26.11.

Alle Personen im Alter von 16-64 Jahren

  • Prioritär für BGP (16-64 Jahre) mit chronischen Krankheiten mit dem höchsten Risiko
  • Gesundheitspersonal im Alter 16-64 Jahre mit direktem Patientenkontakt und Betreuungspersonal von besonders gefährdeten Personen

 

  • Präferenz für Impfstoff von Pfizer/Biontech für die Altersgruppe 16 bis 30 Jahre (seltene Nebenwirkung Myokarditis)
  • Nicht empfohlen bleibt die Auffrischimpfung für schwer immundefiziente Personen (Empfehlung volle 3 Dosen mRNA-Impfstoff zur Grundimmunisierung)


Sie erhalten alle Informationen auf der Webseite des Kanton Aargau sowie die Möglichkeit zur Anmeldung der Auffrischimpfung.

 

Oder in der Praxis ein Tag pro Monat ab Januar 2022. Bitte nehmen sie deswegen mit dem Team Arztpraxis Birmenstorf AG auf.

Parkieren rund um die Praxis

Liebe Patienten

Wir haben in Birmenstorf AG an der Rieterestrasse NICHT NUR freundliche Nachbarn. Es gibt Menschen die sich am Parkverhalten unserer Patienten stören.

Heute war die Polizei bei mir in der Praxis und hat gedroht, Parkbussen zu verteilen. Ob ich mehr machen könnte um meine Kunden, die bestraft werden, trotzdem zu behalten?

Obwohl wir durch Plakate und durch direktes Ansprechen die Patienten darauf aufmerksam machen, richtig zu parkieren, gibt es scheinbar weiterhin einzelne Situationen, wo dies nicht klappt.

Die Verwaltungsstrafen für Falschparker sind unterschiedlich und reichen – Stand 2020 – von 40 bis 100 Franken.

Ich habe mich sehr über diesen Vorfall geärgert und mich tatsächlich gefragt, ob mein Entscheid, an dieser Strasse eine Praxis zu übernehmen, richtig war.
Der Gedanke verschwand nach einer Minute. Wir hatten alle hier in der Praxis viel zu tun.

Also bitte: parkiert korrekt auf den eingezeichneten Parkplätzen! Wenn alles besetzt ist, gibt es immer noch die Alternative, bei der Trotte zu parkieren.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Herbst ohne Erkältungen und Erkrankungen! (Und ohne Park-Busse!)

Herzliche Grüsse

Dr. med. Manuela Jörg Bruhin

 

Covid Booster-Impfung

Für alle ab 65!

In unserer Praxis einmal im Monat ab Januar!

22 Impfungen für 22 Patienten/Monat

Nur mit Voranmeldung!

 

Liebe Patientinnen und Patienten

Ab Januar 2022 gibt es die Möglichkeit in der Arztpraxis Birmenstorf die 3. Covid Impfung mit Moderna zu machen. Wir werden Patientinnen und Patienten ab 65 Jahren impfen. Es gibt pro Monat 22 Impfungen, welche alle am gleichen Nachmittag verabreicht werden, somit gibt es keine Auswahl der Termine. Der Termin ist verbindlich und kann nicht verschoben werden. Die Anmeldung erfolgt online unter Corona123.ch, damit das Zertifikat verlängert werden kann. Gerne können Sie sich von unserem Team beraten lassen, wann und wo Sie die Impfung machen können.

P.S. : Ab November ist die Booster-Impfung auch direkt in einem Impfzentrum möglich. Wir helfen Ihnen gerne bei der Anmeldung!

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Arztpraxis Birmenstorf

Grippe Impfung

Die Grippewelle beginnt in der Schweiz – in «normalen» Jahren – meistens im Januar. Dank der Schutzmassnahmen gegen Covid-19 fiel die Grippewelle in der Schweiz letztes Jahr fast vollständig aus.

Die Grippe ist damit jedoch nicht verschwunden. Die jährliche Grippeimpfung schützt nicht vor Covid-19, aber sie vermindert das Risiko, an Grippe = Influenza zu erkranken.

Die ersten Impfdosen gegen Grippe sind bei uns in der Praxis angekommen.

Sie können sich bei uns ohne Voranmeldung während den normalen Öffnungszeiten gegen Grippe impfen lassen.

Liebe Patientinnen und Patienten

Seit dem Ende der Sommerferien ist im Kanton Aargau eine Zunahme der Erstimpfungen zu verzeichnen. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung und führt dazu, dass einzelne Impfstandorte ihre Öffnungszeiten wieder anpassen.

Eine Übersicht bietet die Internetseite: www.ag.ch/covid-impfanmeldung

 

Allen Personen mit bestätigter SARS-CoV-2-Infektion wird gemäss der Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF) eine einzige Impfdosis von der Covid-19-Impfung nach vier Wochen (Minimalintervall) und innerhalb drei Monaten nach Infektion empfohlen. Falls die Infektion vor mehr als drei Monaten nachgewiesen worden ist, dann so bald wie möglich. Das Intervall für nicht besonders gefährdete Personen (Nicht-BGP) wurde von sechs auf drei Monate reduziert, da die Impfung nach einer Infektion den Schutz vor Infektionen mit neuen Varianten (wie Delta) erhöhen kann und daher eine zeitnahe Impfung nach Infektion in der aktuellen epidemiologischen Lage wichtig ist.

Seit dem 16. August 2021 finden an Aargauer Kantons- und Berufsschulen an ausgewählten Tagen Covid-19-Impfungen statt. Ab Oktober wird das Angebot auf die Oberstufe der Volksschule ausgedehnt. Dort finden Impfungen von Schülerinnen und Schülern jedoch nur statt, wenn eine elterliche Einwilligung vorliegt.

Seit August 2021 ist Moderna auch für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren von Swissmedic zugelassen. In allen Aargauer Impfzentren können sich ab sofort Jugendliche ab 12 Jahren impfen lassen. Dasselbe ist auch in Arztpraxen möglich. In Apotheken werden Personen ab 16 Jahren geimpft.

Internetquelle:

Aus der Internetseite coronavirus@newsletter.ag.ch

 

Kosten

Liebe Patienten

Ein Schnelltest, ob Screening bei Krankheitsverdacht oder nötig zum Reisen wird pro Woche und pro Person vom Bund bezahlt.
Die PCR Tests, die nötig sind zum Reisen, werden nicht vergütet und müssen privat bezahlt werden. 

Kosten PCR-Test

Die PCR TESTS und die Antigentests die für die FERIEN, KONZERTE oder sonstige Veranstaltungen benötigt werden, müssen sie selber bezahlen. Ein PCR Antigentest kostet 120 Fr. für das Labor und 30 Fr. Bearbeitungs-gebühren, der Antigen Schnelltest in der Praxis kostet 80 Franken. Diese Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen!

EU-konformes Zertifikat

Das EU-konforme Zertifikat für „Geimpfte“ kann ab sofort durch Sie runtergeladen werden. Der Pfad dazu ist Kanton Aargau (ag.ch) / Covid-Zertifikat / „Geimpft-Zertifikat“ bestellen. Das Zertifikat kann auf Papier ausgedruckt werden, oder aber auf der App „Covid Cert“ via QR-Code hinterlegt werden (App muss zuerst auf das Handy geladen werden).

Nach durchgemachter Infektion (pos. PCR-Test, pos. Antigen-Test, pos. Antikörper) muss nur 1 Impfung appliziert werden, um den vollständigen Impfschutz zu erhalten. Die Meldung via Corona123 ist momentan nicht in der Lage das so abzubilden, weshalb diese Patienten im Moment kein EU-konformes Zertifikat bestellen können. Es wird daran gearbeitet, dass dieses Problem gelöst werden kann. Auf alle Fälle ist ein «Overrule» durch den Impfarzt möglich. Ich bitte Sie noch etwas Geduld zu haben.

Zertifikat für Genesene: Hier ist für ein EU-konformes Zertifikat ein positiver PCR Test und eine Impfung nötig. Die EU anerkennt den positiven Test nicht als Nachweis einer Infektion. Deshalb benötigen Patienten mit positivem Antigen-Test oder Antikörper-Test zusätzlich eine Impfung.

Liebe Patientinnen und Patienten

Bei uns in der Praxis gilt Maskenpflicht. Wir bitten Sie eine Maske mitzubringen, ansonsten können Sie kostenpflichtig bei uns eine beziehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Hausbesuche

Für Risikopatienten ohne akute Erkältungssymptome, die ihr Domizil nicht verlassen können/wollen, bieten wir Hausbesuche nach telefonischer Absprache an.

Wir nehmen gerne neue Patienten auf und freuen uns auf SIE!

Wir wünschen Ihnen eine gesunde Zeit!
Bis bald wieder mit News aus der Praxis
Ihre Dr. med. Manuela Jörg Bruhin

Adresse

Arztpraxis Birmenstorf
Dr. med. Manuela Jörg Bruhin
Rieterestrasse 26
5413 Birmenstorf

Telefon +41 56 225 22 22
arztpraxis-birmenstorf@hin.ch

Parkplätze vor der Praxis vorhanden. Die Praxis ist rollstuhlgängig.


Unsere Öffnungszeiten

Montag und Dienstag
07:30  - 12:00  13:00  - 18:30 Uhr

Mittwoch bis Freitag
07:30  - 12:00  13:00  - 17:30 Uhr